Soundinstallation "After Neurath"

Das Projekt "After Neurath" beschäftigte sich anlässlich des 125. Geburtstags des österreichischen Ökonomen und Medienpädagogen Otto Neurath mit Darstellungsverfahren, die abstrakte Daten vorstellbar und vergleichbar machen. Die Soundinstallation übersetzt Ereignisse in Töne: Fünfundzwanzig hängende Lautsprecher, die wie Metronome ticken, signalisieren mit jedem Klick ein alltägliches oder erstaunliches Geschehen: die Geburt eines Kindes, die Produktion einer Waschmaschine, das Wachsen der Wüste um einen Hektar... Die Installation wurde im Rahmen des Projektes After Neurath der Künstlerorganisation Stroom für das Den Haager Stadthuis (Rathaus) konzipiert (siehe die mittleren vier Bilder) und später noch einmal in der Galerie <>TAG im Rahmen des Festivals TodaysArt (siehe die oberen fünf Bilder) sowie im Design Quartier Ehrenfeld in Köln im Rahmen des Platine Festivals gezeigt.

Soundinstallation, in Kooperation mit Ludwig Übele, für Stroom Den Haag, 7.4.-19.4.2007 im Stadhuis Den Haag, 19.9.-3.10.2007 in der Galerie <>TAG, Den Haag, 2010 im Design Quartier Ehrenfeld im Rahmen des Festivals Platine, Köln